Bürgerinitiative "Platz sucht Identität"

Aktualisiert: 18. Mai

Wir freuen uns, dass das von unserer Kollegin Valentina Sartori initiierte Projekt "Kunst- und Kulturprogramm der Bürgerinitiative "Platz sucht Identität“ am Storkower Platz // KulturMarktHalle e.V." mit zu den ausgewählten Projekten des Fonds Urbane Praxis gehört.


Photo by Marcus Lenk on Unsplash


Die Initiative „PsI“ setzt sich kurz und langfristig mit der Benutzung und dem Umbau eines vernachlässigten Stadtplatzes auseinander. Es geht um die Darstellung von Kiezgeschichten, um den Gedenkort des Widerstandskämpfers Wilhelm Blank und um ein Open-Air- Kulturprogramm. PsI trifft sich am 1. Do. im Monat, 5 AGs tauschen ehrenamtlich ihre Recherchen am Platz/in der KMH/digital aus. 8 Fachvorträge und 10 WS stehen der Nachbarschaft zu Verfügung. Außerdem untersucht PsI welche künstlerischen Praktiken in diesem Kontext am effektivsten die Partizipation und Sensibilisierung fördern, Identität stiften und Wissenstransfer gewährleisten. Das geschieht durch die Open-Air-KulturTage 1X im Monat: Langzeitperformances (4-12 Std.), WS, Tours, drei Ausstellungen an Bauzäunen, ein Hörstück und eine Infographikkampagne greifen tief aus dem Kiezkontext und -Biographien und lassen sie vielfältig erleben: Antifaschismus/Radikalismen,Ökologisches Denken/Kleingärten, Lebensqualität/Verdrängung, inklusive Communities/Vernetzung stellen den Fokus dar.


Eurer Interesse ist geweckt? Ihr wollt euch in das Projekt einbringen? Dann schreibt eine Mail an psi@kulturmarkthalle-berlin.de

93 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen