Ukrainisch | Russisch | Arabisch

LIEBE FESTIVALMUTIGE

Zehn Tage lang mischen wir uns mit Interventionen in den  Alltag unserer Nachbar*innen ein. Wir laden dazu ein, uns in verschiedenen Formaten mit dem Thema Angst künstlerisch kritisch auseinanderzusetzen. Wir wollen unseren Ängsten begegnen, sie befragen und verwandeln. Denn wir befinden uns in vielen Krisen: Klimawandel, Corona, Krieg, Flucht und soziale wie finanzielle Spaltung machen uns Angst. Rückzug ins Private, ein Gefühl von Ohnmacht und Resignation machen sich breit. Angst ist da, Verleugnung macht keinen Sinn.

Statt uns ohnmächtig zu fühlen, wollen wir handeln. In den Festivalbeiträgen wollen wir das gemeinsam erproben. Dabei hat auch der spielerische Umgang mit Angst seinen Platz.

Wir haben internationale Künstler*innen eingeladen, sich mit dem Festivalthema Angst mittels Videos, Installationen, Malerei, Musik und StreetArt zu nähern. Eine Kreidespur, die sich täglich erweitert, verbindet die Orte zu einem Netz aus Zitaten. Von Bühnen, Dächern, Balkonen und aus Fenstern heraus wird gesungen, von Gefühlen, Erfahrungen, Sorgen und Nöten. Wir laden Nachbar*innen ein, sich gegenseitig zum gemeinsamen Essen einzuladen. Wir reden über Einsamkeit, Tapferkeit, Liebe und Tod. Von Psycholog*innen und Expert*innen des Alltags erfahren wir mehr über die Manipulation unserer kollektiven Gefühle. Kinder, Jugendliche und Erwachsene erforschen in Workshops, wie schwierige Situationen mit Mut und Kreativität gestaltet werden können. Im benachbarten Einkaufszentrum erleben wir durch Tanzinterventionen, wie Angst uns einerseits funktionalisiert, uns andererseits aber auch zusammenschweißt. Mit einer besonderen Ausgabe der FuckUp Night wird dem persönlichen Scheitern mit Mut und Humor auf den Grund gegangen. Wir färben den Kiez bunt ein, beleuchten dunkle Ecken. Und (beinahe) jeder Abend endet mit der Erzählung einer Gute-Nacht-Geschichte am Lagerfeuer. Wir freuen uns auf Euch!  

KE!NEANGST VOR DER ANGST!

From 09.09. - 18.09.2022, KE!NEANGST Festival will take place in the KulturMarktHalle Berlin.  

For ten days, we will interfere with the everyday life of our neighbourhood with interdisciplinary and artistic interventions. By that, we invite you to face our fears.

 

With videos, installations, paintings, music, dance, and street art, people from different backgrounds approach the festival theme artistically. A web of chalkdrawings, that grows daily, connects the many locations of the festival. People will sing about feelings, experiences, worries and needs from stages, roofs, balconies, and windows. With a special edition of the Berlin FuckUp Night we will get to the bottom of personal failure with courage and humor. We invite neighbours to invite each other to eat together. We talk about loneliness, courage, love, and death. We learn about the manipulation of collective feelings from psychologists and everyday experts. In workshops with children, young people, and adults, we explore how to deal creatively with stressful situations. In a dance perfomance at the shopping center we experience how fear makes us function and how it provokes collaboration. We will color the neighborhood. We will illuminate dark corners.

 

PROGRAMM             

Freitag, 09.09.2022 

18:00                     Eröffnung mit Schirmherr Sören Benn  

18:00                     Vernissage Gruppenausstellung "Nicht sicher"  

19:00-21:30       CommunityConcert mit Folkadu & BERANGER  

21:30-24:00      Party mit DJane

 

 

FOLKADU spielen beim Community Concert.

Samstag, 10.09.2022 

10:00-12:00      Mitmach-Aktion | Free Yoga    

14:00-18:00       Mühlenkiezfest  

14:00-17:00       Schreib-Workshop | Wo die Angst ist, ist der Stoff 

14:00-17:00       Streetart-Workshop | Ich habe ein Haustier namens Angst 

20:30-21:00      Storytelling | GuteNachtGeschichte am Feuer 

 

 

 

 

 

 

Wo die Angst ist, ist der Stoff. Schreibworkshop mit Alexandra Friedmann.

Sonntag, 11.09.2022

10:00-13:00      Spaziergang | Meine German Angst

14:00-17:00       Schreib-Workshop | Wo die Angst ist, ist der Stoff  

19:00-20:00      Öffentliche Probe | Grand Hotel – VolksEigeneBühne 

20:00-21:00      GuteNachtGeschichte am Feuer  

 

Montag, 12.09.2022 

11:00-14:00       Streetart-Workshop | Ich habe ein Haustier namens Angst 

16:00-18:00      Akrobatik-Workshop | Mutprobe mit Camilla und Sam

15/16/17:00        Performance |  Harake Dance Company: Orchester/ Diktator 

Dienstag, 13.09.2022

10:00-12:00       KMH-Jugendsalon | Generation Zukunftsangst: Krieg  

11:00-14:00        Streetart-Workshop | Ich habe ein Haustier namens Angst 

16:00-18:00       Akrobatik-Workshop | Mutprobe mit Camilla und Sam

19:00-20:30      Lesung & Konzert  | KMH im Untergrund - Nirgendland   

Mittwoch, 14.09.2022  

11:00-14:00        Streetart-Workshop |  Ich habe ein Haustier namens Angst 

16:00-18:00       Akrobatik-Workshop Mutprobe mit Camilla und Sam

18:00-19:30      KMH-Salon |  Was wir nicht über Rassismus hören wollen  

20:30-21:00      GuteNachtGeschichte am Feuer  

Donnerstag, 15.09.2022  

11:00-14:00       Streetart-Workshop | Ich habe ein Haustier namens Angst 

16:00-18:00       Akrobatik-Workshop |  Mutprobe mit Camilla und Sam 

19:00-21:00       Storytelling | FuckUp Night mit anschließendem Podium 

 

Freitag, 16.09.2022 

11:00-14:00       Streetart-Workshop | Ich habe ein Haustier namens Angst 

16:00-18:00       Akrobatik-Workshop  | Mutprobe mit Camilla und Sam

19:00-21:00       Storytelling | Erzählbühne mit Jack Lynch 

 

 

Erzählbühne mit Jack Lynch 

Samstag, 17.09.2022 

11:00-14:00        Streetart-Workshop | Ich habe ein Haustier namens Angst 

14:00-17:00       Schreib-Workshop | Wo die Angst ist, ist der Stoff  

15:00-18:00       Performance | Symphonie der Großstadt- Eine Kakophonie 

17:00-20:30       Mitmach-Aktion |  Zu Tisch in der Nachbarschaft  

19:00-21:00       Finissage | Gruppenausstellung Nicht sicher 

20:30-21:00      Storytelling | GuteNachtGeschichte am Feuer 

Sonntag, 18.09.2022 

08:00-09:00     Spaziergang Gehmeditation  

19:00-21:00       Abschlussperformance Keine Angst  

21:30-24:00      Abschlussparty mit DJane 

Folkadou | KE!NE ANGST
KE!NE ANGST EIN FESTIVAL DER KULTURMARKTHALLE
logos.jpg